Wohnungs-, Bau- und Immobilienrecht

Immobilien- und Wohnungsrecht

Das Immobilienrecht umfasst als Oberbegriff die Vorschriften über den Erwerb oder die Umgestaltung einer Immobilie oder deren Nutzung. Der Erwerb einer Immobilie erfolgt durch Grundstückskauf oder im Rahmen der Zwangsversteigerung / Teilungsversteigerung als öffentlicher Akt. Die Nutzung einer Immobilie wird durch das Mietrecht geregelt. Das Immobilienrecht wird durch die Vorschriften des Zivilrechtes über Kaufverträge nach §§ 433 ff. BGB und Immobiliarsachenrecht, Grundstückerwerb, Grundpfandrechte geregelt. Das Mietrecht ist umfangreich in den §§ 535 ff. des BGB sowie in zahlreichen
Nebengesetzen geregelt.

Wir beraten und vertreten in folgenden Bereichen:

Immobilienrecht

  • Immobilienkauf und Immobilienverkauf
  • Immobilienbewertung
  • Zwangsversteigerungsrecht
  • Wohnungseigentumsrecht (WEG)
  • Grundbuchrecht

Wohnungsrecht

  • Ausgestaltung und Überprüfung von Mietverträgen
  • Überprüfung der Wirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln
  • Rückforderung zu Unrecht einbehaltener Mietkaution
  • Mieterhöhung / Mietminderung
  • Kündigung des Rechtsverhältnisses und Räumung der Wohnung
  • Räumung und Vollstreckungsschutz

Vor Abschluss eines Mietvertrages helfen wir Ihnen zur Vermeidung späterer Schwierigkeiten bei der Ausgestaltung oder inhaltlichen Prüfung eines Mietvertrages.

Während des Mietverhältnisses stehen wir Ihnen in sämtlichen Angelegenheiten sowohl für Mieter als auch Vermieter beratend zur Verfügung, vor allem im Zusammenhang mit der Abrechnung und Überprüfung der Nebenkosten und der Gestaltung und Überprüfung von Mieterhöhungsverlangen. Im Streitfall stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung bei der Durchsetzung dieser Rechte im Rahmen einer kostenoptimierten und effizienten Prozessvertretung zur Verfügung.

Privates Baurecht

Wir vertreten auf dem Gebiet des privaten Baurechts Privatpersonen, mittelständische Bauunternehmen oder Handwerksbetriebe in allen anfallenden Rechtsfragen. Wir sind allerdings nicht tätig im Bereich des öffentlichen Baurechts, also z.B. der behördlichen Bauplanung oder im Genehmigungsverfahren.

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Werkverträge zwischen Privatpersonen und Handwerksunternehmen
  • Abwicklung von Bauverträgen
  • Forderungssicherung für Handwerksbetriebe
  • Beweissicherung bei Baumängeln
  • Nacherfüllung und Schadenersatz bei Baumängeln
  • Abwehr unbegründeter Honoraransprüche

Das private Baurecht reicht vom rechtlich einfach gelagerten Vertrag mit einem Handwerksunternehmen bis zu komplexen Bauvorhaben unter Beteiligung verschiedenster spezialisierter Unternehmen. Deren Rechtsverhältnisse untereinander sind ebenso komplex wie die Rechtsbeziehungen und Verantwortlichkeiten gegenüber dem Auftraggeber. Nicht selten sind mit dem Regelwerk der VOB spezielle Vertragsbedingungen vereinbart, von denen der private Bauherr keine Kenntnis hat. Die Komplexität eines Bauvorhabens bringt es mit sich, dass die Gefahr von Baumängeln einerseits erheblich ist, diese aber andererseits oft erst nach Jahren erkennbar werden. Wir helfen Ihnen, Ihre Rechte zu wahren, sei es bei der Durchsetzung Ihrer Lohnansprüche für erbrachte Werkleistungen, der Sicherung der Beweise für vorhandene Mängel, der Durchsetzung berechtigter Einbehalte oder der Abwicklung notwendiger Nachbesserungsarbeiten. Dabei können wir für Sie auch auf die speziellen Kenntnisse von Bausachverständigen zurückgreifen.

Sofern Sie als Privatperson rechtsschutzversichert sind, prüfen wir für Sie, ob der Streitfall versichert ist. Streitigkeiten aus genehmigungspflichtigen Bauvorhaben sind allerdings in der Regel vom Rechtsschutz ausgeschlossen.

Sie haben ein Anliegen? Kontaktieren Sie uns!
Zurück zur Übersicht